Site Map   EnglishDeutschFrançais
Erfahrungen mit SVC-Projekten
eFeed: 2) Erfolge, besondere Herausforderungen

SVC: Wie kam es zu der Realisation von eFeed?

Dr. Regine Straub: Prof. Dr. Marcel Wanner (Bild) hatte die Idee, eine Lern CD-Rom zum Thema Futtermittelkunde zu entwickeln und hat interessierte Fachkollegen für sein Vorhaben gesucht. Er ist auf grosses Interesse gestossen. Es ist das erste Mal, dass die Tierernährer der beiden Vetsuisse Fakultäten Bern und Zürich, ETHZ, der Schweizerische Hochschule für Landwirtschaft und von Agroscope Liebefeld-Posieux zusammen ein Projekt realisieren.

Als das E-Learning Center der Uni Zürich die Dozierenden über die 3. Förderphase des Swiss Virtual Campus informierte, hat das neu formierte Projektteam den Antrag für eFeed beim SVC eingereicht und wurde angenommen.

Das Projekt ist mit der Zeit ständig gewachsen und mit ihm die Motivation, mehr zu realisieren als was ursprünglich vorgesehen war. So entstanden nicht nur mehr Lehrinhalte als geplant, sondern auf Initiative des eFeed-Teams wird neu eine umfassende externe Futtermitteldatenbank erstellt.

Worauf blickst du gerne zurück?

Es sind viele freundschaftliche interdisziplinäre Kontakte geknüpft worden. Dies hat den Austausch unter den Fachpersonen gefördert und die Zusammenarbeit verstärkt. 

Welche Probleme traten im Projektverlauf auf?

Es brauchte einige Zeit, bis die Kompetenzen und Aufgabenbereiche klar definiert waren. Der Enthusiasmus, am Projekt beteiligt zu sein, war aber Energie genug, die anstehenden Aufgaben anzupacken.

Was wäre hilfreich gewesen?

Gerade für den Anfang wären Erfahrungsberichte von laufenden Projektteams hilfreich gewesen, etwa um Beispiele für die Besonderheiten in der Didaktik des computerbasierten Lernens zu erhalten. Aber auch für ganz praktische Dinge wie etwa die Erstellung von Kostenplänen wäre ein stärkerer Austausch unter den Projekten hilfreich gewesen. Nebst der intensiveren Kommunikation mit anderen Projekten hätte ich mir eine engere Zusammenarbeit mit dem Kompetenzzentrum gewünscht.

weiter ...

1) Wichtigste Evaluationsergebnisse
2) Erfolge, besondere Herausforderungen
3) Perspektive
 
url:
Contact:
rschegg@vetphys.unizh.ch
Übersicht "Erfahrungen"
Projektbeschrieb "eFeed"

line
Home | SVC in Kürze | News | Anlässe | Online-Kurse | Federal Profile Platform | Ressourcen | Archiv | Site Map

Bitte beachten Sie dabei: Die Seiten des SVC sind auf dem Stand zum Ende des Bundesprogramms und werden nicht mehr aktualisiert.

© 2009 Swiss Virtual Campus - Disclaimer